Fragen & Antworten

 

Thema: Leuchtanzeigen AeraSmart™ Sensor

Die Anzeigen für den AeraSmart™ Sensor leuchten weder gelb noch rot. Wie kann ich feststellen, ob der Sensor funktioniert?

AeraMax® DX5/DB5: Ihre Innenraumluft ist vermutlich sauber und weist keinerlei Schadstoffe auf. Möglich ist auch, dass die von Ihnen empfundenen Beeinträchtigungen nicht vom Gerät erkannt werden (der Sensor erkennt gasförmige Substanzen und Gerüche). Um dies zu überprüfen, halten Sie bitte einen Filzstift oder einen anderen Gegenstand, der einen starken Geruch verströmt, beispielsweise einen parfümierten Artikel, an die rechte Seite des Tragegriffs an der Rückseite des Luftreinigers (so entsteht Aerosol in dem Raum, in dem sich das Gerät befindet). Der AeraSmart™ Sensor, der sich auf der rechten Seite des Tragegriffs befindet, erkennt nach einigen Sekunden den Geruch und aktiviert die gelbe oder rote Leuchte für den AeraSmart™ Sensor. Falls dieser Test nicht erfolgreich verläuft, stellen Sie bitte sicher, dass Sie den Beutel von den Filtern entfernt haben und führen den Test erneut durch. Wenn auch dieser Versuch fehlschlagen sollte, sollten Sie das Gerät in einem anderen Raum oder einer anderen Umgebung testen. In diesem Fall ist der AeraSmart™ Sensor möglicherweise defekt. Setzen Sie sich bitte mit dem Kundendienst in Verbindung (Produktrückgabe).

AeraMax® DX55/DB55/DX95: Ihre Innenraumluft ist vermutlich sauber und weist keinerlei Schadstoffe auf. Möglich ist auch, dass die von Ihnen empfundenen Beeinträchtigungen nicht vom Gerät erkannt werden (der Sensor erkennt gasförmige Substanzen und Gerüche). Um dies zu überprüfen, halten Sie bitte einen Filzstift oder einen anderen Gegenstand, der einen starken Geruch verströmt, beispielsweise einen parfümierten Artikel, an die rechte Seite des Gerätes nahe der Anzeige Ventilatorgeschwindigkeit (so entsteht Aerosol in dem Raum, in dem sich das Gerät befindet). Der AeraSmart™ Sensor, der sich auf der rechten Seite des Gerätes befindet, erkennt nach einigen Sekunden den Geruch und aktiviert die gelbe oder rote Leuchte für den AeraSmart™ Sensor. Wenn auch dieser Versuch fehlschlagen sollte, sollten Sie das Gerät in einem anderen Raum oder einer anderen Umgebung testen. In diesem Fall ist der AeraSmart™ Sensor möglicherweise defekt. Setzen Sie sich bitte mit dem Kundendienst in Verbindung (Produktrückgabe).

Die Anzeige für den AeraSmart™ Sensor leuchtet blau, obwohl sich Staub in der Luft befindet.

Stellen Sie sicher, dass der Beutel von den Filtern entfernt wurde. Vergewissern Sie sich zudem, dass die Filter nicht übermäßig verschmutzt sind.

Thema: CADR (Clean Air Delivery Rate)

Wofür steht CADR?

CADR steht für Clean Air Delivery Rate. Mit der CADR-Rate wird die Luftreinigungsleistung eines Luftreinigers angegeben.

Was bedeutet CADR?

CADR ist der Kennwert für die Leistung eines Gerätes zur Verringerung der luftübertragenen Partikelarten Rauch, Staub und Pollen. Je höher die CADR-Bewertung eines Luftreinigers, desto effizienter beseitigt das Gerät luftübertragene Schadstoffe.

Verfügen alle Luftreiniger über eine CADR-Bewertung?

Die CADR-Bewertung des amerikanischen Fachverbands für Haushaltsgeräte AHAM (Association of Household Appliances Manufacturers) ist eine freiwillige Zertifizierung. Am Markt verfügbar sind auch Luftreiniger ohne CADR-Bewertung. Informationen über die Leistung eines Luftreinigers ohne einen von der AHAM geprüften CADR-Wert gelten allerdings weder als zuverlässig, noch sind sie offiziell anerkannt.

Welche CADR-Bewertungen weisen die AeraMax® Luftreiniger von AeraMax® auf?

AeraMax® DX5/DB5: 51/53/58 (Rauch/Staub/Pollen)

AeraMax® DX55/DB55: 126/129/124 (Rauch/Staub/Pollen)

AeraMax® DX95: 191/196/188 (Rauch/Staub/Pollen)

AeraMax® PT65: Dieses Modell wurde von der AHAM nicht getestet.

Ist mein Produkt neben der Entfernung von Rauch, Staub und Pollen auch zur Beseitigung von anderen luftübertragenen Schadstoffen einsetzbar?

Ja, Ihr Luftreiniger filtert 99,97% aller luftübertragenen Partikel so klein wie 0,3 Mikrometer.

Was ist ein Mikrometer?

Ein Mikrometer besteht aus 1/1000 Millimetern. Luftpartikel werden in der Regel in Mikrometern angegeben. Das menschliche Auge kann Schmutz und Staub erst ab einem Wert von rund 25 Mikrometern erkennen. Zur Veranschaulichung: ein einzelnes Kopfhaar umfasst durchschnittlich rund 70 Mikrometer im Durchmesser und ist damit 30 Mal größer als der größte Feinstaub. Die Größe eines Partikels bestimmt den potenziellen Risikograd für die Gesundheit des Menschen.

Worin besteht das Gesundheitsrisiko von kleinen Luftpartikeln, die nicht erkennbar sind?

Partikel im Bereich zwischen 0,3 und 0,9 Mikrometer stellen das größte Gesundheitsproblem dar, da sie so klein sind, dass sie die winzigen Härchen in den Atemgängen passieren, aber so groß sind, dass sie nicht einfach wieder ausgeatmet werden können. Zu den irritierenden Partikeln im mittleren Mikrometerbereich gehören Haus- und Textilstaub, Pollen, Tierhaare und Tierhautschuppen, Hausstaubmilben und deren Kot, viele Bakterien, Autoabgase, Schimmelpilze und Partikel etc.

Beispiele für Partikel

0,1 bis 0,3 Mikrometer = Hausstaubmilben und Allergene

0,3 bis 1 Mikrometer = Tabakrauch, Metalldämpfe und Bakterien wie Staphylokokken

1  bis 5 Mikrometer = Bakterien und kleine Staubpartikel

5 bis 10 Mikrometer = Schimmelpilze, Pollen, mittelgroße Staubpartikel

10 Mikrometer = große Staubpartikel

0,0005 Mikrometer = Sauerstoff

Die Luftreiniger sind einsetzbar in Räumen von 8, 18 oder 28 m2. Sind sie auch in größeren Raum funktionsfähig?

Ja, Ihr Luftreiniger sorgt auch in größeren Räumen für die Reinigung der Luft. Allerdings dauert die Reinigung länger als in Räumen, deren Größe auf die Leistungsstärke des Luftreinigers ausgerichtet ist.

Mit der CADR-Bewertung wird angegeben, dass die Luft in der jeweils empfohlenen Raumgröße 4,5 bis 5 Mal pro Stunde ausgetauscht wird. Dieser Wert basiert auf der durchschnittlichen Deckenhöhe von Wohnräumen (rund 2,6 Meter).

Thema: Bedienelemente / Display

Wie gelange ich zurück in den Auto Modus?

Drücken Sie auf das Symbol Auto. Warten Sie, bis Sie ein Piepgeräusch hören und das Symbol Auto aufleuchtet.

Wie verändere ich die Ventilatorgeschwindigkeit?

Wenn Sie die Ventilatorgeschwindigkeit per Hand verändern möchten, anstatt die automatische Anpassung an die Luftqualität zu nutzen, drücken Sie auf das Symbol Ventilator. Damit erhöhen oder verringern Sie die Geschwindigkeit. Bei Drücken des Symbols Ventilator in der Einstellung Turbo setzen Sie den Luftreiniger auf die niedrigste Geschwindigkeit zurück.

Was versteht man unter dem Aera+ Modus?

Der Aera+ Modus wurde speziell für die Allergie- und Erkältungszeit entwickelt. Unsere Ingenieure haben einen Algorithmus entwickelt, der die Luftströmung steigert:

 

AeraMax® DX5/DB5: um 35%

AeraMax® DX55/DB55/DX95: um 50%

Damit werden noch mehr Allergene, Viren und Keime aus der Innenraumluft entfernt. Wechseln Sie in den Aera+ Modus durch Drücken des Symbols +. Um in den automatischen Betrieb zurückzukehren, drücken Sie erneut das Symbol +.

Der Auto Modus des AeraMax® Luftreinigers bleibt aktiviert, wenn sich das Gerät im Aera+ Modus befindet. Das bedeutet: erkennt das Gerät Verunreinigungen, die einem gelben oder roten Luftqualitätsgrad entsprechen, wird automatisch die Ventilatorgeschwindigkeit erhöht, um die Qualität der Innenraumluft zu verbessern.

Wie aktiviere ich den Aera+ Modus?

Drücken Sie das Symbol + auf dem Display. Warten Sie, bis Sie ein Piepgeräusch hören und das Symbol aufleuchtet.

Wie deaktiviere ich den Aera+ Modus?

Drücken Sie das Symbol + auf dem Display. Warten Sie,  bis Sie ein Piepgeräusch hören und sich das Symbol ausschaltet. Der Luftreiniger wird automatisch in den Auto Modus zurückgesetzt.

Wie lange sollte es dauern, bis mein Luftreiniger kalibriert ist, nachdem ich ihn das erste Mal eingeschaltet habe?

Während der ersten vier Minuten nach Einschalten des Gerätes blinkt das Symbol Auto. In dieser Zeit misst das Gerät die Luftqualität. Das Symbol Auto blinkt während der Kalibrierung. Sobald das Symbol Auto blau leuchtet, ist die Kalibrierung komplett durchgeführt.

Wie sollte ich vorgehen, wenn die Leuchten auf dem Display auch nach vier Minuten weiterblinken?

Warten Sie in diesem Fall einige Minuten. Wenn die Leuchten weiterhin blinken, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst. In diesem Fall könnte die Elektronik oder der AeraSmart™ Sensor defekt sein (Produktrückgabe).

Mein Produkt lässt sich nicht einschalten. Die Leuchten schalten sich nicht ein.

AeraMax® DX5/DB5: Überprüfen Sie, dass der Ein (I) /Aus (O) Schalter an der Rückseite des Gerätes auf Ein (I) steht. Überprüfen Sie, ob das Gerät angeschlossen ist. Überprüfen Sie zudem, ob die Steckdose funktionsfähig ist, indem Sie ein anderes Gerät anschließen. Überprüfen Sie, dass die Filterabdeckung an der Rückseite des Gerätes richtig eingesetzt ist. Wenn das Gerät auch dann noch nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.

AeraMax® DX55/DB55/DX95: Überprüfen Sie, dass der Ein (I) /Aus (O) Schalter an der Rückseite des Gerätes auf Ein (I) steht. Überprüfen Sie, ob das Gerät angeschlossen ist. Überprüfen Sie zudem, ob die Steckdose funktionsfähig ist, indem Sie ein anderes Gerät anschließen. Überprüfen Sie, dass die Filterschublade an der rechten Seite des Gerätes richtig eingesetzt ist. Wenn das Gerät auch dann noch nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.

Thema: Energy Star

Was versteht man unter dem Energy Star und welche Voraussetzungen muss ein Produkt erfüllen, um den Energy Star zu tragen?

Die AeraMax® DX55/DB55/DX95 Luftreiniger von Fellowes wurden von Energy Star getestet und als umweltfreundlich zertifiziert. Unsere Produkte gewährleisten damit einen niedrigen Stromverbrauch und schonen die Umwelt. In der Regel verbrauchen Produkte mit dem Energy Star 20 bis 30 Prozent weniger Energie als die in den USA geltenden Standards vorsehen. Alle AeraMax® Luftreiniger von Fellowes verbrauchen weniger Strom als eine Glühbirne im Normalbetrieb und können 24 Stunden an sieben Tagen die Woche eingeschaltet bleiben.

Hinweis: Energy Star ist ein Zertifikat, das in den USA vergeben wird. Der Energy Star wird auch in Europa verwendet, allerdings nicht in der Kategorie Luftreiniger. Wir beziehen uns in unserem Marketingmaterial daher auf die weltweit bekannte amerikanische Zertifizierung.

Thema: Filter

Was versteht man unter einem True HEPA Filter?

Der True HEPA Luftfilter (hocheffiziente Absorption von Partikeln, High-Efficiency Particulate Absorption, HEPA) ist ein Filter, der 99,97% der luftübertragenen Partikel so klein wie 0,3 Mikrometer filtert. Die AeraMax® True HEPA Filter von Fellowes (das Modell PT65 verfügt nicht über einen True HEPA Filter) verhindern zudem durch einen antimikrobiellen AeraSafe™ Schutz, dass Mikroben auf den Filtern wachsen.

Warum verfügt mein PT65 nicht über einen True HEPA Filter?

Der Luftreiniger PT65 eignet sich speziell zur Geruchsbeseitigung. Der eingebaute Filter ist ein geprüfter, HEPA-ähnlicher Filter, der effizient 99% der Partikel so klein wie 0,3 Mikrometer filtert (im Vergleich zu einer Rate von 99,97%, die mit einem True HEPA Filter erzielt wird).

Was versteht man unter einem Kohlefilter?

Ein Kohlefilter ist ein Vorfilter, der größere Partikel erfasst und verhindert, dass der True HEPA Filter verstopft. Der Kohlefilter beseitigt große Mengen von Schwebstaub und luftübertragenen Gerüchen.

Welcher Filter ist der True HEPA Filter?

Der True HEPA Filter ist der dickere weiße Filter.

Welcher Filter ist der Kohlefilter?

Der Kohlefilter ist der dünnere schwarze Filter.

Wie greife ich auf die Filter zu?

AeraMax® DX5/DB5: Die Filterabdeckung befindet sich an der Rückseite des Luftreinigers. Drücken Sie die Lasche an der Oberseite der Abdeckung nach unten und ziehen Sie dann die Filterabdeckung zu sich heraus. Ist Ihr Luftreiniger eingeschaltet, schaltet er sich automatisch ab, wenn Sie die Filterabdeckung herausziehen. Fellowes hat diese Funktion zu Ihrer Sicherheit integriert.

AeraMax® DX55/DB55/DX95: Die Filterschublade befindet sich an der rechten Seite des Luftreinigers. Drücken Sie die Einkerbungen an beiden Seiten zusammen und ziehen Sie dann die Schublade heraus. Ist Ihr Luftreiniger eingeschaltet, schaltet er sich automatisch ab, wenn Sie die Schublade herausziehen. Fellowes hat diese Funktion zu Ihrer Sicherheit integriert.

AeraMax® PT65: Die Filterabdeckung befindet sich an der Vorderseite des Luftreinigers. Drücken Sie beide Laschen an der Oberseite des Gerätes zusammen und ziehen Sie dann die Filterabdeckung zu sich heraus. Zuvor sollten Sie den Luftreiniger ausschalten.

Wie ersetze ich die Filter?

AeraMax® DX5/DB5: Lokalisieren Sie die Filterabdeckung an der Rückseite Ihres AeraMax® Luftreinigers. Zur Öffnung der Filterabdeckung drücken Sie die Lasche an der Oberseite der Abdeckung nach unten und ziehen Sie dann die Filterabdeckung zu sich heran. Ist Ihr Luftreiniger eingeschaltet, schaltet er sich automatisch ab, wenn Sie die Filterabdeckung herausziehen. Fellowes hat diese Funktion zu Ihrer Sicherheit integriert. Entnehmen und entsorgen Sie die verschmutzten Filter und setzen Sie an deren Stelle die neuen, sauberen Filter in den Luftreiniger ein. Achten Sie darauf, dass Sie zuerst den True HEPA Filter mit dem antimikrobiellen AeraSafe™ Schutz einsetzen und anschließend den Kohlefilter. Die Pfeile auf Ihrem True HEPA Filter zeigen in Richtung des Luftreinigers. Um die Abdeckung zu schließen, setzen Sie zuerst die oberen Laschen der Filterabdeckung ein und drücken dann die Abdeckung in den Luftreiniger, bis Sie ein Klickgeräusch hören. Ihr Luftreiniger schaltet sich nun wieder ein und läuft automatisch weiter.

AeraMax® DX55/DB55/DX95: Lokalisieren Sie die Filterschublade an der rechten Seite Ihres AeraMax® Luftreinigers. Zur Öffnung der Filterschublade drücken Sie die Einkerbungen an beiden Seiten zusammen und ziehen Sie dann die Schublade heraus. Ist Ihr Luftreiniger eingeschaltet, schaltet er sich automatisch ab, wenn Sie die Filterschublade herausziehen. Fellowes hat diese Funktion zu Ihrer Sicherheit integriert. Entnehmen und entsorgen Sie die verschmutzten Filter und setzen Sie an deren Stelle die neuen, sauberen Filter in die Filterschublade ein. Vergewissern Sie sich, dass Sie zunächst den Kohlefilter einsetzen und anschließend den True HEPA Filter mit dem antimikrobiellen AeraSafe™ Schutz. Die Pfeile auf Ihrem True HEPA Filter zeigen in Richtung Filterschublade.  Drücken Sie dann die Schublade zurück in den Luftreiniger, bis Sie ein Klickgeräusch hören. Ihr Luftreiniger schaltet sich nun wieder ein und läuft automatisch weiter.

AeraMax® PT65: Schalten Sie Ihren Luftreiniger aus, indem Sie die Ventilatorgeschwindigkeit auf Aus setzen. Die Filterabdeckung befindet sich an der Vorderseite des Luftreinigers. Drücken Sie beide Laschen an der Oberseite des Gerätes zusammen und ziehen Sie dann die Filterabdeckung zu sich heraus. Entnehmen und entsorgen Sie die verschmutzten Filter und legen Sie die neuen, sauberen Filter in die Filterschublade ein.  Setzen Sie die Frontabdeckung des Gerätes wieder ein, indem Sie die Laschen an der Unterseite des Gerätes einschieben, bevor Sie diese wieder einklicken.

Wie schalte ich die roten Leuchten für HEPA bzw. Carbon aus? (Filteranzeige zurücksetzen)

  1. AeraMax® DX5/DB5: Vergewissern Sie sich, dass die Filterabdeckung eingerastet ist. AeraMax® DX55/DB55/DX95: Vergewissern Sie sich, dass die Filterschublade sicher geschlossen wurde.
  2. Vergewissern Sie sich, dass der Luftreiniger eingeschaltet ist.
  3. Finden Sie die Filtersymbole auf dem Display.
  4. Halten Sie das Symbol Filter drei bis fünf Sekunden gedrückt, bis Sie ein kurzes Piepgeräusch hören. Das Symbol für den HEPA Filter blinkt nun gelb. Tippen Sie auf das Symbol Filter, um zwischen HEPA- und Kohlefilter zu wechseln.
  5. Sobald der gewünschte Filter aufleuchtet, halten Sie das Symbol Filter drei bis fünf Sekunden gedrückt, bis Sie ein kurzes Piepgeräusch hören. Die Anzeigeleuchte sollte sich nun ausschalten. Wiederholen Sie diese Vorgehensweise nach Bedarf für jeden Filter.

Für den PT65 ist eine andere Vorgehensweise erforderlich. Stellen Sie zunächst sicher, dass die Vorderseite des Gerätes wieder eingesetzt  wurde und das Gerät angeschlossen und eingeschaltet ist. Stellen Sie die niedrige, mittlere oder hohe Ventilatorgeschwindigkeit ein und stecken Sie eine Büroklammer in die Taste Reset, die sich unterhalb der Oberseite des Luftreinigers befindet. Die Filteranzeige, die aufleuchtet (HEPA oder Kohle) wird zurückgesetzt.

Wie sollte ich vorgehen, wenn meine Filter verschmutzt sind?

Sie sollten unter keinen Umständen versuchen, die Filter zu reinigen oder zu waschen, da Sie dann alle erfassten Schadstoffe in die Luft zurückführen. Ersetzen Sie Ihre Filter durch neue und entsorgen Sie die alten, verschmutzten Filter.

Wie sollte ich vorgehen, wenn meine Filter zwar sauber aussehen, aber mein Gerät mich informiert, dass ich sie ersetzen soll?

Wenn Ihr Gerät einige Monate im Auto Modus betrieben wurde und die Luft sauber war, kann der Filter relativ sauber sein, obwohl die Filterleuchten anzeigen, dass der Filter ausgetauscht werden sollte.

Die Filter filtern Partikel so klein wie 0,3 Mikrometer, die für das menschliche Auge nicht sichtbar sind. Auch wenn der Filter sauber aussieht, kann er eine große Menge an sehr kleinen Partikeln und Schadstoffen aufweisen.

Wie sollte ich vorgehen, wenn die Filterwechselanzeige weiterleuchtet, obwohl ich die Filter ausgetauscht habe?

Wiederholen Sie die Anleitungen zum Zurücksetzen der Anzeigeleuchten für die Filter. Wird das Problem damit nicht behoben, ist eventuell die Elektronik des Gerätes defekt.

Kann ich das Gerät mit nur einem Filter benutzen?

Für Ihr Gerät sind (2) Filter vorgesehen: ein (1) True HEPA Filter von Fellowes mit dem antimikrobiellen AeraSafe™ Schutz und ein (1) Kohlefilter von Fellowes. Die Verwendung des Gerätes mit nur einem der beiden Filter verringert die Effizienz Ihres Luftreinigers drastisch. Während der Luftzirkulation können dann ungewöhnliche Geräusche auftreten, da ein Teil der Innenraumluft durch den Luftspalt zirkuliert, der entsteht, weil kein Filter eingesetzt wurde.

Muss ich das Gerät ausschalten, um die Filter zu wechseln?

DX5/DB5/DX55/DB55/DX95: Nein, das Gerät deaktiviert den Ventilator, sobald die Filterabdeckung/Filterschublade geöffnet wird. Nachdem die Filterabdeckung/Filterschublade wieder eingesetzt wurde, nimmt das Gerät den vorherigen Betriebszustand wieder auf.

PT65: Ja.

Wo kann ich Ersatzfilter erwerben?

Natürlich bei uns;-) www.aeramax.de

Wie lange sind die Filter haltbar?

Kohlefilter: durchschnittlich drei Monate (je nach Sauberkeit der Luft).

True HEPA Filter mit dem antimikrobiellen AeraSafe™ Schutz: durchschnittlich 12 Monate (je nach Sauberkeit der Luft).

HEPA Filter für PT65: durchschnittlich 12 Monate (je nach Sauberkeit der Luft).

Kann ich meine Filter reinigen oder waschen?

Sie sollten unter keinen Umständen versuchen, die Filter zu reinigen oder waschen, da Sie dadurch die erfassten Schadstoffe in die Luft zurückführen.

Was passiert, wenn ich meine Filter nicht ersetze?

Die Filter verstopfen und der Luftstrom im Gerät verringert sich drastisch. Dadurch wird die Luftreinigung negativ beeinträchtigt. Wenn keine Luft durch das Gerät strömt und sich eine große Menge an Schmutz, Staub und Schadstoffen auf den Filtern befindet, kann das Gerät diese Schadstoffe nicht erfassen und in den Filtern halten. In diesem Fall können die Schadstoffe in die Luft zurückgeführt werden.

Muss ich spezielle AeraMax® Filter von Fellowes erwerben?

Ja, es ist unbedingt notwendig, ausschließlich AeraMax® Filter von Fellowes zu verwenden, da andere Filtertypen für das Gerät nicht passend sind. Andere Filtertypen verursachen Luftspalten. Die verschmutzte Luft gelangt ungefiltert und ungereinigt durch diese Luftspalten. Damit führt die Verwendung von anderen Filtertypen zu einer drastischen Verringerung der Leistung Ihres Luftreinigers.

Was bewirkt der antimikrobielle AeraSafe™ Schutz?

Dieser Schutzmechanismus garantiert, dass keinerlei Bakterien auf dem True HEPA Filter wachsen, die Schimmel- und Geruchsbildung verursachen sowie zu Produktbeschädigungen führen können.

In welchem Filter ist der antimikrobielle Schutz integriert?

Dieser Schutz ist in die True HEPA Filter der Modelle DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 integriert.

Wie erkennt das Gerät, wann die Filter gewechselt werden müssen?

Die AeraMax® Luftreiniger von Fellowes berücksichtigen die zu reinigende Luftqualität sowie die Zeitspanne, in der die Reinigung der Luft erfolgt. Auf dieser Basis wird die Schmutz- und Schadstoffmenge ermittelt, die der Filter erfasst. Hat diese Menge einen bestimmten Wert erreicht, verringert sich die Leistung des Gerätes. Zu diesem Zeitpunkt informiert der Luftreiniger den Benutzer, dass der Filter gewechselt werden sollte.

Besteht für die Filter eine Garantie?

Nein, Filter sind Verbrauchsmaterialien, die im Normalbetrieb verschleißen.

Thema: Allgemeines

Wo finde ich die Betriebsanleitung des Herstellers?

Die Betriebsanleitung ist Bestandteil des Lieferumfangs und steht zudem auf der Herstellerwebseite unter www.fellowes.com zur Verfügung.

Wie kann ich mein Gerät reinigen?

Verwenden Sie für die Oberflächen ein Reinigungstuch. Waschen Sie auf keinen Fall die Filter.

Wie sollte ich vorgehen, wenn Gerüche aus dem Gerät austreten?

Vergewissern Sie sich, dass die Filter sauber sind. Vergewissern Sie sich zudem, dass die Luft, die aus dem Gerät austritt, nicht in die Richtung einer Geruchsquelle wie Parfum etc. bläst. Hinweis: Ihr Gerät filtert zunächst die starken Gerüche wie Rauch und anschließend weniger starke Gerüche (etwa Gerüche, die von Reinigungsprodukten stammen).

Wie sollte ich vorgehen, wenn sich mein Gerät nicht einschalten lässt?

AeraMax® DX5/DB5: Überprüfen Sie, dass der Ein (I) /Aus (O) Schalter an der Rückseite des Gerätes auf Ein (I) steht. Überprüfen Sie, ob das Gerät angeschlossen ist. Überprüfen Sie zudem, ob die Steckdose funktionsfähig ist, indem Sie ein anderes Gerät anschließen. Überprüfen Sie, dass die Filterabdeckung an der Rückseite des Gerätes richtig eingesetzt ist. Wenn das Gerät auch dann noch nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.

AeraMax® DX55/DB55/DX95: Überprüfen Sie, dass der Ein (I) /Aus (O) Schalter an der Rückseite des Gerätes auf Ein (I) steht. Überprüfen Sie, ob das Gerät angeschlossen ist. Überprüfen Sie zudem, ob die Steckdose funktionsfähig ist, indem Sie ein anderes Gerät anschließen. Überprüfen Sie, dass die Filterschublade an der rechten Seite des Gerätes richtig eingesetzt ist. Wenn das Gerät auch dann noch nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.

AeraMax® PT65: Überprüfen Sie, dass die Skala für die Ventilatorgeschwindigkeit an der Oberseite des Gerätes eine der drei Ventilatorgeschwindigkeiten (niedrig, mittel, hoch) anzeigt. Überprüfen Sie, ob das Gerät angeschlossen ist. Überprüfen Sie zudem, ob die Steckdose funktionsfähig ist, indem Sie ein anderes Gerät anschließen. Überprüfen Sie, dass die Abdeckung an der Vorderseite des Gerätes richtig eingesetzt ist. Wenn das Gerät auch dann noch nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.

Wie erreiche ich saubere Luft in nicht geschlossen Räumen?

Wenn Sie das Gerät in nicht geschlossenen Räumen verwenden, kann der Luftreiniger die gereinigte Luft nicht aufrechterhalten, da sie ständig in Bewegung ist. Auch dürfte die Gesamtfläche des nicht geschlossenen Raums größer sein als der Raum, für den der Luftreiniger konzipiert ist. Aber auch in größeren und nicht geschlossenen Räumen beseitigt der Luftreiniger effizient luftübertragene Partikel. Vor allem die Personen in der Nähe des Luftreinigers profitieren dann von dem Gerät. Darüber hinaus können Sie in größeren, nicht geschlossenen Räumen auch mehrere Geräte einsetzen.

An welcher Stelle im Raum sollte der Luftreiniger platziert werden?

Sie können Ihren Luftreiniger an vielen Stellen platzieren: neben dem Schreibtisch, in der Ecke eines Raums etc. Ideal ist eine freie Fläche von 0,5 bis 1 Meter um den Luftreiniger herum, um die optimale Luftzirkulation zu ermöglichen. Es wird NICHT empfohlen, den Luftreiniger unmittelbar neben eine Wärme-, Entlüftungs- oder Geruchsquelle zu stellen (beispielsweise neben eine Klimaanlage, einen Kamin oder Ventilator etc.),  da die korrekte Funktion des AeraSmart™ Sensors dann beeinträchtigt werden kann.

Wo strömt die verschmutzte Luft in den Luftreiniger ein?

AeraMax® DX5/DB5: Der Lufteintritt befindet sich an der Rückseite des Gerätes.

AeraMax® DX55/DB55/DX95: Die Lufteintritte befinden sich seitlich am Gerät.

AeraMax® PT65: Der Lufteintritt befindet sich an der Vorderseite des Gerätes.

Wo strömt die gereinigte Luft aus meinem Luftreiniger aus?

AeraMax® DX5/DB5: Der Luftaustritt befindet sich an der Vorderseite des Gerätes.

AeraMax® DX55/DB55/DX95: Der Luftaustritt befindet sich an der Vorderseite/Oberseite des Gerätes durch den Lüftungsschlitz.

AeraMax® PT65: Der Luftaustritt befindet sich an der Oberseite des Gerätes.

Wie sollte ich vorgehen, wenn ich Staubansammlungen am Gerät, einer Wand oder auf einem Teppich in der Nähe des Gerätes feststelle?

Staub kann sich am Gerät oder in dem Bereich, in dem sich der Luftreiniger befindet (Wand, Teppich etc.) infolge der PlasmaTRUE™-Technologie ansammeln. In der Wirkung ähnelt die Technologie zur Beseitigung luftübertragener Schadstoffe der statischen Elektrizität. Sollten Sie ungewöhnlich hohe Staubmengen im Bereich des Gerätes feststellen, lässt sich die PlasmaTRUE™-Technologie deaktivieren. Die Funktion schalten Sie bei den Luftreinigern AeraMax® DX5/DX55/DX95 aus, indem Sie das Symbol PlasmaTRUE™ auf dem Touch-Display rund fünf Sekunden lang gedrückt halten. Anschließend ist die Leuchte ausgeschaltet.  Bitte bedenken Sie, dass sich die Leistung verringert, wenn Sie die PlasmaTRUE™-Technologie deaktivieren und der erzielte CADR-Wert unterhalb des Wertes liegt, der von der AHAM für die Geräte zertifiziert wurde.

Dies gilt nicht für den AeraMax® PT65.

Inhaltsbereich

Leerer Bereich. Bearbeiten Sie die Seite und fügen Sie Inhaltselemente hinzu.

Thema: Geräuschentwicklung

Wie sollte ich vorgehen, wenn mein Luftreiniger nicht geräuschlos funktioniert?

Vergewissern Sie sich, dass Sie die Filterbeutel entfernt haben. Kontrollieren Sie, welche Ventilatorgeschwindigkeit eingestellt ist. Höhere Ventilatorgeschwindigkeiten verursachen mehr Geräusche. Sollte das Gerät klappern oder quietschen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.

Wie sollte ich vorgehen, wenn mein Luftreiniger ein Radio- oder Fernsehgerät stört, sobald ich es einstecke?

Der Luftreiniger sollte die Funktion anderer Geräte nicht beeinträchtigen, da er von der amerikanischen Prüfbehörde FCC geprüft und zertifiziert wurde. Vergewissern Sie sich, dass diese Empfangsstörungen nicht von anderen Geräten stammen indem Sie den Luftreiniger vom Strom nehmen und prüfen, ob die Beeinträchtigungen dann aufhören. Ist dies der Fall, sollten Sie den Luftreiniger nicht in die Nähe des Gerätes stellen, bei dem Sie die Störungen beobachten und eine andere Steckdose nutzen.

Wie sollte ich vorgehen, wenn bei meinem Luftreiniger Klickgeräusche auftreten?

Falls bei Ihrem Luftreiniger störende Klickgeräusche auftreten sollten, schalten Sie bitte die PlasmaTRUE™-Technologie aus.  Die Funktion schalten Sie bei den Luftreinigern AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 aus, indem Sie das Symbol PlasmaTRUE™ auf dem Touch-Display rund fünf Sekunden lang gedrückt halten. Anschließend ist die Leuchte ausgeschaltet.  Bitte bedenken Sie, dass sich die Leistung verringert, wenn Sie die PlasmaTRUE™-Technologie deaktivieren und der erzielte CADR-Wert unterhalb des Wertes liegt, der von der AHAM für die Geräte zertifiziert wurde.

Thema: Ozon

Schadet mein Luftreiniger der Ozonschicht?

Nein, die amerikanische Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency, EPA) kontrolliert Schadstoffe, die für die öffentliche Gesundheit und Umwelt als schädlich gelten, anhand von Luftqualitätsstandards.  Diese Standards schützen die öffentliche Gesundheit, aber auch die Gesundheit von sensiblen Menschen wie Asthmatikern, Kindern und älteren Menschen. Die Luftreiniger AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 weisen Ozonwerte auf, die weit unter den von der EPA gesetzten Standardwerten liegen. Zudem wurden die Luftreiniger AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 auf ihre Sicherheit untersucht (und UL-zertifiziert) und erzielten Testergebnisse, die weit unter den UL-Vorgaben für Ozon liegen.

Erzeugt mein Luftreiniger Ozon?

Die Luftreiniger AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 produzieren kein schädliches Ozon. Die amerikanische Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency, EPA) kontrolliert Schadstoffe, die für die öffentliche Gesundheit und Umwelt als schädlich gelten, anhand von Luftqualitätsstandards. Diese Standards schützen die öffentliche Gesundheit, aber auch die Gesundheit von sensiblen Menschen wie Asthmatikern, Kindern und älteren Menschen. Die Luftreiniger DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 erzeugen Ozonwerte, die weit unter den von der EPA gesetzten Standardwerten liegen. Zudem sind die Luftreiniger AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 auf ihre Sicherheit untersucht (und UL-zertifiziert) und erzielten Testergebnisse, die weit unter den UL-Vorgaben für Ozon liegen.

Diese Angaben gelten nicht für den Luftreiniger AeraMax® PT65.

Thema: PlasmaTRUE™

Was versteht man unter der PlasmaTRUE™-Technologie?

Die PlasmaTRUE™-Technologie erzeugt ein ionisiertes Feld, um die sichere Beseitigung von luftübertragenen Schadstoffen zu ermöglichen.

Wie erkenne ich, ob die PlasmaTRUE-Technologie funktioniert?

Das Symbol PlasmaTRUE™ auf Ihrem Display zeigt Ihnen, dass die PlasmaTRUE™-Technologie aktiviert ist. Das menschliche Auge kann die Wirkung von PlasmaTRUE™ nicht erkennen.

Ist die PlasmaTRUE™-Technologie schädlich?

Nein, die amerikanische Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency, EPA) kontrolliert Schadstoffe, die für die öffentliche Gesundheit und Umwelt als schädlich gelten, anhand von Luftqualitätsstandards.  Diese Standards schützen die öffentliche Gesundheit, aber auch die Gesundheit von sensiblen Menschen wie Asthmatikern, Kindern und älteren Menschen. Die Luftreiniger AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 weisen Ozonwerte auf, die weit unter den von der EPA gesetzten Standardwerten liegen. Zudem wurden die Luftreiniger AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 auf ihre Sicherheit untersucht (und UL-zertifiziert) und erzielten Testergebnisse, die weit unter den UL-Vorgaben für Ozon liegen.

Kann ich PlasmaTRUE™ deaktivieren?

Die PlasmaTRUE™-Technologie schalten Sie bei den Luftreinigern AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 aus, indem Sie das Symbol PlasmaTRUE™ auf dem Touch-Display rund fünf Sekunden lang gedrückt halten. Anschließend ist die Leuchte ausgeschaltet.  Bitte bedenken Sie, dass sich die Leistung verringert, wenn Sie die PlasmaTRUE™-Technologie deaktivieren und der erzielte CADR-Wert dann unterhalb des Wertes liegt, der von der AHAM für die Geräte zertifiziert wurde.

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Ionisator und der PlasmaTRUE™-Technologie?

Zwischen einem Ionisator und der PlasmaTRUE™-Technologie besteht kein Unterschied. Die PlasmaTRUE-Technologie ist ein Ionisator, der elektrostatisch aufgeladene Platten zur Herstellung von positiv oder negativ geladenen Gasionen verwendet, so dass die Schwebstoffe dort anlegen und ein Effekt ähnlich der statischen Elektrizität erzielt wird. Einige Ionisatoren produzieren möglicherweise gesundheitsschädliches Ozon; die PlasmaTRUE™-Technologie wurde im Rahmen der neuesten Vorgaben überprüft und nachgewiesen, dass die Technologie kein schädliches Ozon erzeugt. Die amerikanische Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency, EPA) kontrolliert Schadstoffe, die für die öffentliche Gesundheit und Umwelt als schädlich gelten, anhand von Luftqualitätsstandards.  Diese Standards schützen die öffentliche Gesundheit, aber auch die Gesundheit von sensiblen Menschen wie Asthmatikern, Kindern und älteren Menschen. Die Luftreiniger AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 weisen Ozonwerte auf, die weit unter den von der EPA gesetzten Standardwerten liegen. Zudem wurden die Luftreiniger AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 auf ihre Sicherheit untersucht (und UL-zertifiziert) und erzielten Testergebnisse, die weit unter den UL-Vorgaben für Ozon liegen.

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Ozongenerator und der PlasmaTRUE™-Technologie?

Ozongeneratoren wurden optimiert, um ein zusätzliches Sauerstoffion an ein Sauerstoffmolekül zu binden und nutzen dazu entweder eine Koronaentladungsröhre oder UV-Licht. Die PlasmaTRUE™-Technologie ist ein Ionisator, der elektrostatisch aufgeladene Platten zur Herstellung von positiv oder negativ geladenen Gasionen verwendet, so dass die Schwebstoffe dort anlegen und ein Effekt ähnlich der statischen Elektrizität erzielt wird. Einige Ionisatoren produzieren möglicherweise gesundheitsschädliches Ozon; die PlasmaTRUE™-Technologie wurde im Rahmen der neuesten Vorgaben überprüft und nachgewiesen, dass die Technologie kein schädliches Ozon erzeugt. Die amerikanische Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency, EPA) kontrolliert Schadstoffe, die für die öffentliche Gesundheit und Umwelt als schädlich gelten, anhand von Luftqualitätsstandards.  Diese Standards schützen die öffentliche Gesundheit, aber auch die Gesundheit von sensiblen Menschen wie Asthmatikern, Kindern und älteren Menschen. Die Luftreiniger AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 weisen Ozonwerte auf, die weit unter den von der EPA gesetzten Standardwerten liegen. Zudem wurden die Luftreiniger AeraMax® DX5/DB5/DX55/DB55/DX95 auf ihre Sicherheit untersucht (und UL-zertifiziert) und erzielten Testergebnisse, die weit unter den UL-Vorgaben für Ozon liegen.

Thema: Sicherheit

Wie sollte ich vorgehen, wenn ein Fremdkörper in die Lüftungsschlitze meines Luftreinigers gefallen ist?

Schalten Sie das Gerät ab und stellen Sie es auf den Kopf. Schütteln Sie den Luftreiniger, damit der Fremdkörper aus dem Gerät fallen kann. Öffnen Sie das Gerät nicht, da andernfalls die Garantie verfällt.

Kann ich das Gerät 24 Stunden an sieben Tage die Woche in Betrieb nehmen?

Ja, das Gerät reinigt die Innenraumluft 24 Stunden an sieben Tagen die Woche und verbraucht dabei im Normalbetrieb nicht mehr Strom als eine Glühbirne.

Sollte ich meinen Luftreiniger an einen Überspannungsschutz anschließen?

Die Verwendung eines Überspannungsschutzes ist bei allen elektrischen Geräten von Vorteil. Es besteht allerdings keine Notwendigkeit, die AeraMax® Luftreiniger von Fellowes an einen Überspannungsschutz anzuschließen.

Kann ich mein Produkt auch im Nassbereich einsetzen, etwa im Badezimmer oder in einer Sauna?

Die Verwendung des Gerätes in einem Nassbereich kann zur Beschädigung des Filters führen und birgt das Risiko eines Stromschlags, wenn das Netzkabel oder ein anderes elektronisches Bauteil mit Wasser in Kontakt gelangt. Daher wird nicht empfohlen, das Gerät in einem feuchten oder nassen Bereich zu verwenden.

Kann ich meinen Luftreiniger vor eine Wand stellen?

AeraMax® DX55/DB55/DX95/PT65: Ja, da sich die Lufteintritte jeweils seitlich an dem Gerät (PT65: Vorderseite) und die Luftaustritte an der Oberseite des Gerätes befinden, beeinträchtigt die Positionierung des Gerätes vor einer Wand dessen Funktion nicht.

AeraMax® DX5/DB5: Es wird nicht empfohlen, das Gerät vor eine Wand zu stellen, da sich der Lufteintritt an der Rückseite des Gerätes befindet. Dieses Modell weist eine höhere Leistung auf, wenn es nicht vor einer Wand positioniert wird.

Die Luftreiniger erzeugen keine Wärme, wodurch das Gerät die Wandoberfläche beschädigen könnte. Daher können Sie die Geräte durchaus vor eine Wand stellen (mit Ausnahme des Luftreinigers AeraMax® DX5/DB5, da sich bei diesem Modell der Lufteintritt an der Rückseite des Gerätes befindet).

Kann ich meinen Luftreiniger an der Wand befestigen?

Das Gerät ist nicht geeignet zur Montage an einer Wand.

Thema: Garantie

Wo finde ich die Seriennummer meines Luftreinigers?

Die Seriennummer befindet sich auf der Rückseite des Gerätes  unterhalb des Strichcodes. Bitte beziehen Sie sich auf die letzten sieben (7) Zeichen.

Wo erhalte ich Ersatzteile für meinen Luftreiniger?

Defekte Geräte werden ersetzt. Fellowes stellt keine Ersatzteile zur Verfügung.

Wie lange beträgt die Garantieleistung?

Für das Gerät wird eine beschränkte Garantie von drei Jahren gewährt. Die detaillierten Garantiebedingungen entnehmen Sie bitte der zweiten Seite der Betriebsanleitung des Herstellers.

Welche Garantiefälle werden abgedeckt?

Die detaillierten Garantiebedingungen entnehmen Sie bitte der zweiten Seite der Betriebsanleitung des Herstellers.

Haben Sie eine Frage nicht gefunden?